E-Mail
E-Mail

Möchten Sie uns schreiben?
info@lebenshilfe-mv.de

Telefon
Telefon

Möchten Sie mit uns sprechen?
0385 - 4780 342

Landesverband Special Olympics in M-V gegründet

Vorlesen

06. Apr 2022

"Ab sofort sind sportbegeisterte Menschen mit geistiger Behinderung bei uns in Mecklenburg-Vorpommern Teil einer weltweiten Bewegung für Inklusion im Sport“, so Präsident Clemens Russell

Am 01.04.2022 wurde in Schwerin der Landesverband Special Olympics in Mecklenburg-Vorpommern e.V. gegründet. Zu Special Olympics Deutschland gehörten bisher 15 Landesverbände, die mit ihren Angeboten mehr als 40.000 Athletinnen und Athleten mit geistiger Behinderung erreichen.

„Was lange währt, wird endlich gut…“, sagt Christiane Krajewski, Präsidentin von Special Olympics Deutschland (SOD). „Der jetzige Gründungsprozess ist eine gelungene Sache und ich freue mich über das große Engagement aller Beteiligten. Damit sind wir jetzt komplett – 16 Landesverbände und SOD als Dachverband bilden einen starken Verbund und repräsentieren die Special Olympics Bewegung in Deutschland.“

Dem Präsidium des neuen Landesverbandes gehören drei Persönlichkeiten an: Präsident Clemens Russell (Geschäftsführer des Landesverbands der Lebenshilfe), der stellvertretende Präsident Matthias Auth (persönliches Mitglied) und Schatzmeister Lars Fröhlke (Verwaltungsleiter Stralsunder Werkstätten).
„Ab sofort sind sportbegeisterte Menschen mit geistiger Behinderung bei uns in Mecklenburg-Vorpommern Teil einer weltweiten Bewegung für Inklusion im Sport“, so Präsident Clemens Russell. „Mit starken Partnerschaften im Land und auf Bundesebene freuen wir uns auf die Special Olympics World Games im kommenden Jahr in Berlin und werden uns bestens darauf vorbereiten.“

Zuvor finden im Juni 2022 die Special Olympics Nationalen Spiele in Berlin statt, an denen auch mehr als 20 Athletinnen und Athleten aus Mecklenburg-Vorpommern teilnehmen. Das steht schon seit längerem fest, denn Einrichtungen, Vereine und Förderschulen des Bundeslandes haben sich auch in der Vergangenheit mit ihren Aktiven bereits an Special Olympics Wettbewerben beteiligt.
Zu ihnen gehört die 19-jährige Marie-Sophie Behnisch aus Rostock, eine auch bei Special Olympics erfolgreiche Athletin, die bei den Nationalen Spielen im Roller-Skating starten wird. An Berlin hat sie gute Erinnerungen, war sie doch im Sommer 2021 bei den Landesspielen Berlin-Brandenburg in dieser Disziplin äußerst erfolgreich: „Dort habe ich Gold und mehrere Medaillen gewonnen und das möchte ich dieses Jahr auch wieder schaffen. Ich freu‘ mich schon sehr auf die Sommerspiele, denn Special Olympics macht einfach Spaß!“

Special Olympics Deutschland e.V. 
info@specialolympics.de • www.specialolympics.de 

Special Olympics in Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Clemens Russell, info@mv.specialolympics.de

Pressekontakt
Sonja Schmeißer Special Olympics Deutschland
sonja.schmeisser@specialolympics.de
Mobil: ++49 (0)173-205 735 0

Die Gründung des Landesverbandes Mecklenburg-Vorpommern stand schon seit mehreren Jahren auf der Agenda des Dachverbandes SOD und war für das Jahr 2020 auf einem guten Weg. Doch die Corona-Pandemie und vor allem der überraschende Tod des stellvertretenden Geschäftsführers von SOD, Dr. Timo Schädler, der die Entwicklung wesentlich vorangetrieben hatte, zogen eine längere Unterbrechung des Prozesses nach sich.

Jetzt ist die Gründung vollzogen und die Freude auch bei den Gründungsmitgliedern groß. Zu ihnen gehören u.a. der Landesverband der Lebenshilfe MV, der Verband für Behinderten- und Rehabilitationssport (VBRS) M-V, die Stralsunder Werkstätten, die Diakonie Neues Ufer, die Dreescher Werkstätten, die Lebenshilfe Schwerin, die Lebenshilfe Rostock, der Internationale Bund Nord, der Integrative Treff Rostock sowie das Kinderzentrum Mecklenburg, das als Gastgeber der Gründungsversammlung fungierte.

Der Verwaltungssitz des Landesverbandes wird in Kooperation mit dem VBRS in Rostock sein.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen