E-Mail
E-Mail

Möchten Sie uns schreiben?
info@lebenshilfe-mv.de

Telefon
Telefon

Möchten Sie mit uns sprechen?
0385 - 4780 342

Eine Gesellschaft für alle

Vorlesen

Tafel 7 der Wanderausstellung Selbstverständlich–Miteinander–Sein

Zeichnung: Eine freundliche Frau im Rollstuhl mit langen, grünen Haaren

Zukunftsvisionen für eine inklusive Gesellschaft

»Es ist normal verschieden zu sein.«

Richard von Weizsäcker, 6. Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland von 1984–1994

Mit den Gesetzen müssen wir unsere Lebenswelt verbessern.

Unsere große Vision ist eine inklusive Gesellschaft.
Vieles im Miteinander sollte selbstverständlich funktionieren.
Wir haben schon viel erreicht in Mecklenburg-Vorpommern.
Wir bieten Wohnmöglichkeiten in schönen Gebäuden, Frühförderung, Bildung, Arbeit, Hotels und Cafés.
Wir vernetzen die Menschen.

Zeichnung: Junge Menschen mit und ohne Behinderung, unter ihnen Rollstuhlfahrer, machen eine Sport-Kunst-Pyramide. Dabei heben sie eine Rolli-Fahrerin an der Spitze hoch.
© Landesverband der Lebenshilfe MV e. V.

Wir wollen: Empowerment
(sprich: Äm-pau-er-ment) heißt:
Menschen stärken, über ihr Leben zu bestimmen.

Dazu gehören:

  • Selbstbestimmung in allen Dingen
  • Wahl- und Wunschmöglichkeiten
  • Rechte wahrnehmen (Sozial-Gesetz-Buch IX)
  • Gute Informationen
  • Stärke gewinnen für mehr Selbstwertgefühl

Wir fordern:

  • Mehr Wertschätzung und Zuspruch.
  • Unsere Würde ist unteilbar und unantastbar.
  • Anerkennung aller Arten von Behinderung, egal wie schwer sie sind.
  • Mehr Möglichkeit für alle Menschen, am gesellschaftlichen Leben teilzuhaben.

Anerkannt werden und genauso wie alle anderen und mitallen anderen mitmachen können!

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen