2 Kinder geschminkt
See
Demo
Schwerin
Am See - Kunstkalender
Gartenarbeit
Küche
Park - Frau - Mann
Lebenshilferat
Sonnenschein - Kunstkalender
Strand
Kind
Fisch - Kunstkalender
Schiff
Teilhabe statt Ausgrenzung
 
 
2 Kinder geschminkt
2 Kinder geschminkt
1
See
See
2
Demo
Demo
3
Schwerin
Schwerin
4
Am See - Kunstkalender
Am See - Kunstkalender
5
Gartenarbeit
Gartenarbeit
6
Küche
Küche
7
Park - Frau - Mann
Park - Frau - Mann
8
Lebenshilferat
Lebenshilferat
9
Sonnenschein - Kunstkalender
Sonnenschein - Kunstkalender
10
Strand
Strand
11
Kind
Kind
12
Fisch - Kunstkalender
Fisch - Kunstkalender
13
Schiff
Schiff
14
Teilhabe statt Ausgrenzung
Teilhabe statt Ausgrenzung
15

Ziele und Aufgaben

„Auch ein Mensch, der nicht sprechen kann, hat etwas zu sagen,
auch ein Mensch, der nicht zählen kann, zählt.“

(Bundesvorsitzender a.D. Robert Antretter)

Ziel der Lebenshilfe ist die Teilhabe von Menschen mit Behinderung und ihrer Familien am Leben in unserer Gesellschaft. Die Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung e.V. vertritt die Rechte von Menschen mit geistiger Behinderung ihrer Eltern sowie Geschwistern, Fachleuten und Freunden.

Menschen mit geistiger Behinderung sollen alle Chancen erhalten, ihr Leben so selbstständig wie möglich zu gestalten. Die Lebenshilfe setzt sich deshalb für die gesellschaftliche Anerkennung von Menschen mit geistiger Behinderung ein. Sie mischt sich zugunsten der Menschen mit Behinderung in die Politik ein. Außerdem ist die Lebenshilfe ein großer Arbeitgeber.

Der Landesverband der Lebenshilfe Mecklenburg-Vorpommern e.V. wurde im Juni 1990 in Schwerin gegründet. Heute hat es landesweit mehr als 1.750 Mitglieder in den Orts- und Kreisvereinigungen. Die Mitglieder des Landesverbandes die Orts- und Kreisvereinigungen und die gemeinnützigen GmbHs beschäftigen rund 1.500 Mitarbeiter - von Hagenow bis
Pasewalk.

#TeilhabeStattAusgrenzung
#TeilhabeStattAusgrenzung

Welche Einrichtungen und Dienste gehören zur Lebenshilfe?

  • 11 Frühförderstellen davon 3 interdisziplinäre Frühförderstellen
  • Elternberatung in allen Orts- und Kreisvereinigungen
  • 12 integrative Kindertagesstätten
  • 2 Förderschulen mit dem Schwerpunkt geistige Entwicklung und 1 Grundschule
  • 7 Werkstätten für behinderte Menschen
  • 12 Wohnstätten und Wohnstättenverbunde
  • 12 Beratungsstellen
  • 12 Ambulant betreutes Wohnen
  • 2 humanitäre Projekte in Weißrussland und in Georgien

Welche Aufgaben hat der Landesverband?

  • Wahrnehmung der Rechte behinderter Menschen und ihrer Angehörigen
  • Mitarbeit in den landesweiten Gremien der Behindertenhilfe
  • Vertretung der Rechte der Menschen mit geistiger Behinderung gegenüber der Landesregierung und Landespolitik
  • Beratung und Unterstützung der Orts- und Kreisvereinigungen sowie ihrer Einrichtungen
  • Landesweite Vernetzung der Gremien des Landesverbandes
  • Fortbildung der ehrenamtlichen und hauptamtlichen Mitarbeiter
  • Humanitäre Hilfe in Weißrussland und Georgien.

Wie kann man die Arbeit der Lebenshilfe unterstützen?

  • Sie können Mitglied der Lebenshilfe werden
  • Sie können ehrenamtlich in Ihrer örtlichen Vereinigung mitarbeiten
  • Sie können unsere Arbeit mit einer Spende unterstützen
Demonstration gegen das Bundesteilhabegesetz
Demonstration gegen das Bundesteilhabegesetz

Jede Spende hilft!

Jetzt spenden

 
 

Mitglied werden

Hier anmelden!

 
 

Leichte Sprache

Hier klicken!

Download

© 2017 Landesverband der Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Mecklenburg-Vorpommern e.V. - 19057 Schwerin, Lankower Str. 9 - E-Mail: info@lebenshilfe-mv.de